You're here :
Studies in the Ontology of E.J. Lowe
Studies in the Ontology of E.J. Lowe
€84.53
Fünf Gottesbeweise
Fünf Gottesbeweise
€24.90
A Manual of Neo-Scholastic Philosophy
A Manual of Neo-Scholastic Philosophy
€98.00
Una Veritas
Una Veritas
€98.00
Kritische Sichtung. Von den Vorsokratikern bis Platon
Kritische Sichtung. Von den Vorsokratikern bis Platon
€39.90
Nach dem Naturrecht
Nach dem Naturrecht
€27.90
The Persistence of Persons
The Persistence of Persons
€98.00
E-mail
Philosophische PsychologieArt and Beauty


Philosophische Psychologie
View Cover





/ Volume


Philosophische Psychologie
Zwei Bände


Ask a question about this title

Reprint der 1. deutschen Auflage Kempten, München 1906 und 1907

Zwei Bände zusammen:

Désiré-Joseph Mercier
Philosophische Psychologie
Band 1: Das organische und sinnliche Leben
Reprint der 1. deutschen Auflage Kempten, München 1906
Editiones scholasticae
ISBN 978-3-86838-565-6

Désiré-Joseph Mercier
Philosophische Psychologie
Band 2: Das Verstandes- oder Vernunftleben
Reprint der 1. deutschen Auflage Kempten, München 1907
Editiones scholasticae
ISBN 978-3-86838-566-3

Abstract

Die „Philosophische Psychologie“, die aus Vorlesungen an der Universität Löwen hervorgegangen ist, ist das Hauptwerk Merciers. Der Autor versteht die Psychologie als empirische Wissenschaft und legt großen Wert auf eine empirische Methodik: „beobachten, annehmen, beweisen“ sind seine Leitworte. Seele bezeichnet nach Mercier „dasjenige, was macht, dass ein Wesen lebt“, eine Begriffsbestimmung, die er von Aristoteles übernimmt. Er setzt sich deutlich vom kartesischen Dualismus ab und damit auch von der Introspektion als Methode der Psychologie. Das Werk Merciers kann einen wichtigen Beitrag zu gegenwärtigen Debatten in der Philosophie des Geistes leisten.

Über den Autor

Désiré-Joseph Mercier (1851 – 1926), Kardinal, gehört zu den bedeutendsten Neuscholastikern. Seine Vorlesungen am philosophischen Lehrstuhl in Mecheln (Belgien) stoßen auf große Resonanz und so er wird zum ersten Präsidenten des neu gegründeten Institut Supérieur de Philosophie in Löwen ernannt. Er gründet eine der ersten Zeitschriften für neoscholastische Philosophie, die noch heute unter dem Titel „Revue philosophique de Louvain“ fortbesteht. Kardinal Mercier und das Institut sind besonders für ihre aristotelisch orientierte Interpretation Thomas von Aquins bekannt geworden.


 
ISBN: 978-3-86838-567-0
787 pp
Hardcover
€179.00 (including 7 % tax)







 

Google Book Search Embedded Viewer