Das Eine und das, was aus dem Einen folgt

Kommentar zu Aristoteles‘ Metaphysik. Deutsch – Lateinisch 10. Buch Abstract Im 10. Buch der Metaphysik des Aristoteles steht das Eine im Mittelpunkt der Untersuchung. Thomas von Aquin kommentiert die Hauptbedeutungen des Einen, dessen Wesen als unteilbar und als Maß bestimmt wird und dessen Verhältnis zum Seienden untersucht wird. Die weitere Untersuchung befasst sich mit den…

weiterlesen

Materielle Substanz – immaterielle Substanz – Gott

Kommentar zu Aristoteles‘ Metaphysik. Deutsch – Lateinisch 12. Buch Abstract Da dem Mittelalter nur die zwölf Bücher der Metaphysik des Aristoteles bekannt waren, endet der Kommentar Thomas von Aquins mit diesem Buch, das von den immateriellen Substanzen und insbesondere von Gott handelt, dem unbewegten Beweger. Während die ersten vier Lektionen eine abschließende Zusammenfassung der Lehre…

weiterlesen

Substanz und Wesenheit

Kommentar zu Aristoteles‘ Metaphysik. Deutsch – Lateinisch 7. Buch Abstract Das siebte Buch des Metaphysik-Kommentars behandelt die für die aristotelisch-thomistische Philosophie ganz zentrale Thematik der Substanz und der Wesenheit. Thematisiert werden die Substanz als Form und Materie, die Priorität der Form und die Frage der Wesenheit. Weiterhin behandelt Thomas das Thema des Werdens und das…

weiterlesen

Materie und Form. Aktualität und Potenzialität

Kommentar zu Aristoteles‘ Metaphysik. Deutsch – Lateinisch 8. und 9. Buch Abstract Im 8. und 9. Buch kommentiert Thomas von Aquin die Theorie von Materie und Form und die dieser Unterscheidung zugrundeliegende Unterscheidung von Akt und Potenz. Hier werden Form und Materie als Ursachen in der Zusammensetzung der Substanzen verstanden. Die Theorien von Akt und…

weiterlesen